Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< September 2020 >
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Hochkönig über Bertgenhütte und Teufelslöcher

Bei Traumwetter startete ich mit acht Teilnehmern um 8 Uhr in Hinterthal/Maria Alm. Es ging zuerst am Ostufer des Urschlaubachs entlang, dann in weiteren Kehren über einen Latschenrücken zur Bertgenhütte 1.843 m. Von hier führt der Steig bis ans Ende des Kares. Dort beginnt der schwierige Teil des Aufstiegs. Über viele Bänder und Geröllhänge querend erreicht man eine lange, versicherte Passage unterhalb der Felswände. Nach diesem letzten Anstieg steht man vor den Teufelslöchern die wir durch das rechte Loch querten. Der Sage nach hatte die Sennerin und der Senner auf einer Alm unterhalb des Hochkönigs einen alten Mann, der um Obdach bat, ausgelacht und fortgeschickt. Am nächsten Tag übergoss sich eine mächtige Flut über die Alm und erstarrte zu Eis. Die Teufel aber fuhren schreiend durch die Felswand.

Nach den Teufelslöchern ging es in einem auf und ab über das Plateau zum Matrashaus, wobei wir noch einen Abstecher zum 2.846 m hohen Lammkopf machten. Am Abend genossen wir nach dem Essen bei einem Gläschen Wein den Sonnenuntergang. Samstagvormittag ging es über den Normalweg zum Arthurhaus.

Bericht & Fotos: Anna Inwinkl
 
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92