Bergsteigerdörfer
Erwachsene
Jugendliche
< November 2019 >
MoDiMiDoFrSaSo
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Bergwandergruppe in den Dolomiten

Vom 9. bis 14. September erwanderten und erkletterten 24 Mitglieder der Bergwandergruppe vom Fassatal aus die Dolomiten. Schon der Anreisetag wurde für Halbtagstouren genutzt – die mit dem Auto Anreisenden vom Falzaregopass auf den Averau und die Bahnreisenden von Bozen mit der Seilbahn nach Kohlern zum Dolomitenblick. Das Wetterglück bescherte uns sechs sonnige Wandertage.
Peter Spindler leitete drei Tage lang schwierige Klettersteigtouren mit acht Damen, die ordentlich gefordert waren – auch von etwas Neuschnee in den oberen Abschnitten. Maria Martl und Karl Regner leiteten die Gipfelwanderungen und Überquerungen. Dabei wurden für Teilstrecken neben Seilbahnen und Linienbussen auch originelle Transportmittel wie ein Tälerbus, ein Traktorzug, eine Seilrutsche und der nostalgische Stehgondellift in der Langkofelscharte genutzt. Am Abreisetag fuhren noch einige mit der Seilbahn von Bozen auf den Ritten und kamen beim Abstieg ganz nahe an die berühmten Erdpyramiden heran. Es wurde auch viel gesungen, teils spontan am Berg, teils abends mit Gitarrenbegleitung.

Die von Raimund Gumpold jahrelang organisierte Dolomiten-Wandertage fanden somit heuer eine gelungene Fortsetzung.

Die zauberhaften Felskulissen der Dolomiten, die zum Weltnaturerbe zählen, die sportlichen Herausforderungen, die gute Bergkameradschaft, das schöne Hotel Mater Dei in Pozza di Fassa – alles in allem unvergessliche Tage der Bergwandergruppe in den Dolomiten.

Bericht: Gertraud Stögermüller / Karl Regner
Bilder: Mitglieder der Bergwandergruppe
Alpenverein Logo
Österreichischer Alpenverein Sektion Salzburg
Nonntaler Hauptstraße 86, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662/82 26 92